Saturday, May 22, 2010

Gedichte von Georg Heym (All)


Abend am Meer
Abend am See
Abende im Vorfrühling
Abende im Vorfrühling III
Absolution
Ach nun seht doch den Heym ...
Ach, du bist wunderschlank ...
Allerseelen
Allerseelen I
Alles ist eitel
Allreihen
Am Rand der Flut, auf dem Korallenriff...
Am Springbrunnen
An Chryseis
An das Meer
An das Schicksal
An den schönen Gott
An den Tod
An einem Abend
An eines Eichbaums Fuß...
An Helios
An Holderlin
An mein Herz...
An meine kleine Freundin
An meinen Totenknopf
Antwort an einen Freund
April
Arabeske
Auf eine Verlobung
Auf einer Insel landete ich...
Auf einmal aber kommt ein großes Sterben...
Autumnus
Bastille
Berlin 1
Berlin 2
Berlin I
Berlin II
Berlin III
Bezwing ich dich...
Bist du nun tot?...
Brennt eine Flamme...
Bruder, im Wein...
Chryseis
Columbus
Da sank der Abend und der Tag...
Da vom Weine, den ich dir gegossen...
Danton
Das Fieberspital
Das Gebet der Seelen
Das Gerippe
Das Geschenk des Dichters
Das infernalische Abendmahl
Das Lettehaus
Das Lob der Reben
Das Märchen
Das tote Haus
Das Totenschiff
De profundis
Deine Wimpern, die langen...
Deiner schmalen Schläfe Bogen...
Den Wolken
Der Abend
Der Abend kam...
Der Abend sinkt...
Der Affe
Der alte Kirchhof
Der alte Krug
Der Armenkirchhof
Der Asket
Der Baum
Der Baum II
Der Blick
Der Blinde
Der Bucklige
Der Dichter
Der fliegende Holländer
Der Frühling II
Der Frühling V
Der Gang der Liebenden
Der Garten
Der Glaube des Dichters
Der Goldreif
Der Gott der Stadt
Der Herbst
Der herbstliche Garten
Der Hunger
Der Kondor
Der Krieg
Der Krieg I
Der Krieg II
Der Mensch
Der Modedichter
Der Mond verbarg sich...
Der Nebelstädte winzige Wintersonne
Der Park
Der Ruhm
Der Schläfer im Walde
Der schöne Herbst naht wieder...
Der Sonntag
Der Tag
Der Tag der Liebe
Der Tag liegt schon auf seinem Totenbette...
Der Tod der Liebenden
Der Totenkranz
Der Traum des ersten Zwielichts...
Der Wahnsinn des Herostrat
Der Wald
Der weiten Buchen Tanzsaal...
Der Winter
Der Winter I
Der Winterzug
Des Ackers Furchen waren regenschwer...
Die Abendwolken
Die Alte vom Berge
Die Bienen fallen in den dünnen Röcken ...
Die Bienen fallen in den dünnen Röcken...
Die blinden Frauen
Die Dampfer auf der Havel
Die Dämonen der Stadt
Die Feuergeister
Die Freunde
Die ganze Nacht...
Die Gefangenen I
Die Gefangenen II
Die gefangenen Tiere
Die grauen Wolken fliehn...
Die Heimat der Toten
Die hellen Nächte
Die hohe Nacht...
Die hohen Glockenstühle...
Die Hässlichen
Die Höfe luden uns ein...
Die Hölle III
Die Irren
Die Irren (1)
Die Irren (2)
Die Irren (I)
Die Irren.
Die Kühle wehte aus den stillen Gärten ...
Die Kähne fuhren zu Berge mit halbem Wind...
Die Meerfahrt
Die Meerstädte
Die Menschen stehen vorwärts in den Straßen ...
Die Messe
Die Morgue
Die Muschel schließt...
Die Mühlen
Die Nacht
Die Nacht II
Die nahen Donner schallten...
Die neuen Häuser
Die niedren Himmel hingen auf dem Rand...
Die Opferschale zittert...
Die Pflanzenesser
Die Professoren
Die Quelle
Die Ruhigen
Die Schläfer
Die Schlösser
Die Schwäne kennen...
Die Seefahrer
Die seidene Weste
Die Seiltänzer
Die Selbstmörder I
Die Sklavin
Die Somnambulen
Die Stadt
Die Stadt in den Wolken
Die stille Musik
Die Stunden gingen...
Die Städte
Die Sünde wider den Geist
Die Tauben I
Die Tote im Wasser
Die Toten auf dem Berge
Die Tänzerin in der Gemme
Die Vorstadt
Die Vögel
Die Wanderer
Die weißen Wolken...
Die Widmung
Die Wiesen des Todes
Die Wolke hängt noch auf dem grauen Wald...
Die Züge
Dionysos
Dir auf der Schulter flattert ...
Doch kommen in dem späten Mond...
Drohung ans Liebchen
Drück mir nur die Dornenkrone ...
Du bist so dunkel, als die Nacht ...
Du fragst, warum ich dir nicht nah ...
Durch herbstliche Alleen...
Echo im Dunklen
Eifersucht
Ein Frühlingstag hat sich im Herbst...
Ein Herbst-Abend
Ein stiller Wald...
Ein Vogel flog in meine dunklen Zimmer...
Einem toten Freunde
Einklang
Einsamkeit
Endlich Licht
Enteilt der Sommer...
Enzio
Epitaph
Erste Liebe
Es hallt vom schwarzen Turm herab...
Feiertag
Finis
Finnischer Hirte
Fronleichnamsprozession
Frühjahr
Frühling
Frühling....
Frühlingsabend
Fröhlichkeit
Gebet
Gedanken der Frühe
Gegen Norden
Georg Heym
Gesang der Toten
Gina
Glauben
Grausame Zeit...
Gruft
Guineas Wälder...
Halber Schlaf
Heimat
Herbst
Herbstnachmittag
Herbststurm
Herbsttag
Heroische Landschaft
Hinten fällt ein Tier im Herdenzuge ...
Hora Mortis
Hymne
Hymnus
Ich trag am Finger ein Ringelein ...
Im Halbschlaf
Im Herbst
Im kurzen Abend
Im kurzen Abend...
Im Tanz
In der Öde
In meinem Herzen steht ein Tempel ...
Infelices
Ist das, das Glück?
Johannisnacht
Judas
Juni-Nachmittag
Kata
Kennst du die Stunden, wenn der Abend naht...
Klage
Kopernikus
Laubenfest
Le Tiers État
Lebensfrage
Letzte Fahrt
Letzte Wache
Lichter gehen jetzt die Tage...
Liebe, Liebe, wo bist du...
Lied des Gefangenen
Louis Capet
Luna 1
Luna II
Läuterung
Madrigal
Maienabend
Man sollte die Brust mit Ketten...
Manche laufen blindlings ...
Manchem Menschen

**************
MARATHON
Marathon. (1)
Marathon. (2)
Marathon. (3)
Marathon. (4)
Marathon. (5)
Marathon. (6)
Marathon. (7)
Marathon. (8)
Marathon. (9)
Marathon. (10)
Marathon. (11)
Marathon. (12)
Marathon. (13)
Marathon. (14)
Marathon. (15)
Marathon. (16)
Marathon. (17)
Marathon. (18)
Marathon. (19)
Marathon. (20)
Marathon. (21)
Marathon. (22)

****************
Marengo
Meine Seele
Mit den fahrenden Schiffen...
Mit weißem Haar...
Mitte des Winters
Mitternacht
Mondaufgang
Morituri
März
Märzabend
Nach dem Sommer
Nach der Schlacht
Nacht
Nacht in einer kleinen Stadt
Nachtfahrt
Nachtgesang
Nebelschauer
Noch aber hüten die Götter mich...
Noch einmal treten nun wir in die Sonne...
Nordlicht
Nova Vita
November
Novembertag
O hoffnungslose tiefe Traurigkeit...
O meine Seele ist in Angst gefangen ...
O weiter, weiter Abend...
O welche ungeheure Schönheit ...
O Wolkenland...
Ophelia
Pfingsten
Pilatus
Polen
Printemps
Reicher Sommer, da die Sicheln blinken...
Resignation
Robespierre
Roten Mohnes Blüten...
Römische Nacht
Sagt, ist sie nicht reizend?...
Savonarola
Schwarze Visionen
Schwarzer Tag
Sehnsucht
Sehnsucht nach Paris
Seufzer
Simson
Sommerabend
Sommernachmittag
Sommers Ende
Sonett
Sonnenwendtag
Sonnwendtag
Spielmanns Grab
Spitzköpfig kommt er...
Später Morgen
Helena
Stimme aus der Tiefe
Stirb, und ich will dir...
Styx
Tausch
Tiefster Schmerz
Tod eines Hirten
Trinklied
Trost
Träumerei in Hellblau
Umbra vitae
Und die Hörner des Sommers verstummten...
Und die Hörner des Sommers...
Und die Liebe brach auf...
Und immer noch der alte Schmerz
Unter dem Hundsstern
Unter dem Pfluge
Verfluchung der Städte V
Viel runde Städte liegen an dem Strom...
Viel Tage werden kommen...
Viel Türme ragen...
Von toten Städten...
Vorfrühlingsabend...
Vorortbahnhof
Wanderung
War ein Knab...
Was kommt ihr, weiße Falter ...
Was kommt ihr, weiße Falter...
Was wir froh empfangen...
Wenn der Wind singt
Wenn dir der Abend auf die Bücher scheint...
Wenn im Saal die Schatten gehen...
Wenn zu der Dämmerungen trüber Stunde...
Werbung
Winterabend
Wintersonnenwend
Winterwaldnacht
Winterwärts
Wir haben die roten Segel gespannt...
Wir lagen tief in einer Dünenschlucht...
Wo eben rauschten noch die Karusselle...
Wolken
Wunsch
Wunsch II
Zu zartem Faden ausgestanzter Stahl...
Zweiter Gesang an die Lettemädchen
Wie ist wohl mein wahr Gesicht...

No comments: